Jitsi

Für den Online-Unterricht über Jitsi nutzt die VHS einen eigens eingerichteten Server des Anbieters Kiwi Talk, der sich in Deutschland befindet und auf den nur die VHS Zugriff hat. Personenbezogene Nutzerdaten werden nicht gespeichert. Während des Unterrichts übertragene Video- und Audiodaten werden gelöscht, sobald sie übermittelt sind. Alle anderen Daten werden nach Ende der Konferenz bzw. der Unterrichtszeit gelöscht. Es sind keine Tracking Tools im Einsatz. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist gewährleistet. Weitere Informationen unter https://jitsi.org/security/ und https://kiwitalk.de/#vorteile.

vhs.cloud

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es werden keine Nutzerprofile durch automatisierte Auswertung und Interpretation von Nutzerdaten und Nutzeraktionen erstellt. Die Datenübertragung wird durch eine verschlüsselte Internetverbindung ab Login geschützt. Sämtliche Daten, die mit Ihrem Zugang verbunden sind, werden zusammen mit Ihren Registrierungsdaten endgültig gelöscht, wenn Ihr Zugang gelöscht wird. Weitere Informationen unter: https://www.vhs.cloud/wws/9.php#/wws/datenschutzerklaerung.php

Edudip

Auf vhs.cloud werden Online-Veranstaltungen auch mit dem Konferenzsystem „edudip“ umgesetzt, das von der edudip GmbH (Aachen) in einem zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland betrieben wird und die datenschutzrechtskonforme Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten und der bei Nutzung einer Konferenz entstehenden Kommunikationsdaten gemäß DSGVO sicherstellt. Alle Verbindungen erfolgen über eine sichere HTTPS-Verbindung sowie über eine Datenverschlüsselung. Weitere Informationen unter https://www.edudip.com/de/datenschutz

Zum Datenschutz allgemein lesen Sie bitte auch § 22 der Satzung für die Volkshochschule Siebengebirge