Am 12. August wurde die neue Corona-Schutzverordnung bekanntgegeben. Paragraph 7 der CoronaSchVO bezieht sich explizit auf die Volkshochschulen:

Ähnliches gilt für die Gesundheitsangebote (§9 CoronaSchVO): Hier darf bis einer Gruppengröße von 30 Personen ein nicht-kontaktfreier Sport umgesetzt werden, wenn die besondere Rückverfolgbarkeit gewährleistest ist.

Im Übrigen orientieren wir uns eng an den Empfehlungen des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW (Hygienekonzept des VHS-Landesverbands NRW) und setzen diese im Rahmen der räumlichen Möglichkeiten um.

Insgesamt sind an allen Orten geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz zu tätigen. Dieses wird in den Räumen der VHS Siebengebirge durch regelmäßige Raumsäuberung gewährleistet. Darüber hinaus händigen wir Ihnen zu jedem Kurstermin Infektionstücher aus, mit denen Sie vor und nach dem Kurs Ihren Sitzplatz sowie weitere Kontaktflächen reinigen können. Für ausreichende Gelegenheit des Händewaschens etc. sind gesorgt.

Wir hoffen, dass Sie sich mit diesen Maßnahmen sicher fühlen (und dieses auch sind!) und freuen uns auf Ihre Anwesenheit!

Ab dem 17. Juli 2020 ist das neue VHS-Programm für das zweite Semester 2020 erhältlich. Es liegt in den Rathäusern in Königswinter und Bad Honnef, in der Geschäftsstelle der VHS in Oberpleis, in der Poststelle in Oberdollendorf und in verschiedenen Einzelhandelsgeschäften bereit. Gleichzeitig sind alle Veranstaltungen im Internet unter www.vhs-siebengebirge.de einzusehen und buchbar.

Das Semester beginnt am 17. August 2020 mit rund 240 Veranstaltungen für beide Städte. Die thematische Vielfalt spricht alle Altersgruppen an und das Programm enthält jede Menge Informationen rund um das neue Angebot. Wie bisher wird vor Semesterbeginn zu einzelnen Kursen gerne beraten.