Gesellschaft / Kursdetails

Feministische Diskussionswerkstatt für Frauen

Diese Diskussionswerkstatt bietet Frauen Raum zur Reflexion, Auseinandersetzung und dem Einüben von Argumentationsstrategien.
Wir treffen uns einmal im Monat online und, wenn möglich, zusätzlich zu diesen Terminen ab und zu in Präsenz, um unterschiedliche Themen aus feministischer Perspektive zu beleuchten. Feministisch soll hier heißen, dass die Themen im Hinblick auf strukturelle Ungleichbehandlung beleuchtet werden. Die Veranstaltung ist partizipativ angelegt, d.h. jede kann, wenn ihr ein Thema am Herzen liegt, hierzu einen Input vorbereiten und zur Diskussion stellen.
So haben wir uns in den vergangenen Semestern bereits intensiver mit dem weiblichen Körper auseinandergesetzt, von Menstruation über Frau=Mutter?! zum Thema Recht auf Abtreibung. Auch haben wir unterschiedliche feministische Positionen beleuchtet und waren z. B. gemeinsam in der Simone de Beauvoir-Ausstellung in Bonn.
Das Wichtigste aber ist, dass wir uns gegenseitig zuhören, unterstützen und wir einen Ort haben, an dem wir in geschützter Atmosphäre miteinander auch kontrovers, aber immer respektvoll, diskutieren können. Der zurzeit viel bemühte Begriff „Empowerment“ trifft es wohl am besten.

Die Veranstaltung ist offen für neue Teilnehmerinnen und setzt keine Vorkenntnisse voraus.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: X10501

Beginn: Mo., 05.09.2022, 18:30 - 20:00 Uhr

Dauer: 5

Kursort: Online-Kurs/Webinar

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
05.09.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar
Datum
26.09.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar
Datum
07.11.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar
Datum
05.12.2022
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar
Datum
09.01.2023
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar