Gesellschaft / Kursdetails

Exkursion zum Flugplatz Hangelar: Natur und Technik im Einklang

Teile der Hangelarer Heide wurden zur Jahrhundertwende von kaiserlichen Husaren als Exerzierplatz genutzt. Die landwirtschaftlich nur mager nutzbare, ziemlich ebene Fläche reizte den Altenkirchener Fritz Pullig, seinen selbst gebauten Flugapparat an dieser Stelle zum Erstflug auszuprobieren. Seit diesem Jungfernflug im Jahre 1909 ist viel geschehen: Heute befindet sich hier ein bekannter Verkehrslandeplatz für den Sichtflug am Tage. Was viele nicht wissen: Teil des Flugplatzes ist die für das ökologische System sehr wichtige Sandmagerwiese. Nachhaltiger Landschaftsschutz und technische Luftfahrt befinden sich hier eng beieinander.
Beim Spaziergang über die Wiesenflächen und durch die teilweise historischen Hangars wird die Vergangenheit des Flugplatzes Hangelar erläutert und auf aktuelle Fragen eingegangen. Ein Ausklang der Veranstaltung im Klubheim "Tant´Tinchen" oder im Bistro "Udet´s" ist nach Anmeldung möglich.

Die Führung ist gebührenfrei, 6,00 Euro Verwaltungskostenanteil VHS Siebengebirge.

Status: Plätze frei

Kursnr.: U30002

Beginn: Fr., 21.05.2021, 17:00 - 18:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Sankt Augustin, Flugplatz Hangelar

Gebühr: 6,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
23.04.2021
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Ort
Sankt Augustin, Flugplatz Hangelar