Gesellschaft / Kursdetails

Kaiserbad, historische Kulisse und "Emser Kränchen" Eine Erkundung von Bad Ems - einst und jetzt Tagesexkursion

Bad Ems an der unteren Lahn zählte im 17. und 18. Jahrhundert zu den berühmtesten Badeorten Deutschlands. Seine Glanzzeit als "Weltbad" erlebte der Ort im 19. Jahrhundert. Zahlreiche Persönlichkeiten der gehobenen Gesellschaft, aber auch Künstler, Dichter und Schriftstelle und Komponisten hielten sich hier auf. Ihr Prominentester Vertreter war Kaiser Wilhelm I., durch dessen zahlreiche Aufenthalte der Ort bis heute das Attribut "Kaiserbad" trägt.

Bad Ems begeistert durch seine historische Kulisse: Prunkvolle barocke Bauten an der "Flaniermeile" wechseln sich ab mit einer beeindruckenden Bäderarchitektur. Neben dem Kurhaus und der Sommerresidenz von Zar Alexander II. besichtigen wir auch den Kurpark und die zentralen Kirchen. Zum Abschluss geht es mit der Kurwaldbahn hinauf zum Panorama-Restaurant auf die Bismarck-Höhe.

Bei gutem Wetter erfolgt fakultativ für gute Geher der Abstieg zu Fuß hinunter nach Bad Ems, Gehzeit auf gut befestigtem, jedoch relativ steilem Wanderweg, ca. 30 Minuten. Festes Schuhwerk beim Abstieg ist Voraussetzung.

Zuzüglich zur Kursgebühr fallen vor Ort Kosten für Verpflegung (individuell) sowie die Kurwaldbahn zur Bismarckhöhe (maximal 3,50 €) und die russische Kirche (1,00 €) an.

Die Anreise erfolgt auf der rechtsrheinischen Bahnstrecke mit Gruppenfahrkarte ab DB-Bahnhof Bonn-Beuel (Abfahrt 08.33 Uhr). Ein Zustieg bis Unkel ist möglich, die Gruppe sitzt im ersten Wagen. Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, wo Sie zusteigen möchten.
Die Rückkehr ist zwischen 18:00 und 19:00 Uhr vorgesehen.

Status: Plätze frei

Kursnr.: U10101

Beginn: Sa., 08.05.2021, 08:15 - 19:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Bad Ems

Gebühr: 40,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
08.05.2021
Uhrzeit
08:15 - 19:00 Uhr
Ort
Bad Ems