/ Kursdetails

Ein Besuch in der Wiege des Waldes Wanderung

Welche Kraft hat die Natur? Wiederbewaldung und Naturverjüngung, dort, wo die Fichten verschwinden. Wir lernen die Baumarten kennen, die im Siebengebirge eine Heimat haben. Wir finden und zählen Sprösslinge, wo die Fichten dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen sind (Kalamitätsfläche). Und wir lernen, wie hier wieder ein natürlicher Wirtschaftswald entstehen kann.

Treffpunkt, 11 Uhr: Bad Honnef, Bushaltestelle Servatiushof (Linie SB 51) im Schmelztal.
Wanderung von der Servatiuskapelle rund 1,5 Kilometer zur Schutzhütte am Fuße des Himmerich.

Von dort Exkursion mit Revierförster Jens Merzbach, Forstbetriebsbezirk Siebengebirge, Wald und Holz NRW

Anschließend "Wald kulinarisch - Was schmeckt uns und was dem Wild?" mit Detlev von Eichborn und Werner Schui

Mit Verkostung: Von „Buchenblatt-Carpaccio“ bis „Fichtennadel-Dessert“.

Gegen 14:45 Uhr sind wir zurück an der Servatiuskapelle.

VHS Siebengebirge in Kooperation mit dem Verschönerungsverein für das Siebengebirge und Wald und Holz NRW

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: Y30022

Beginn: Sa., 13.05.2023, 11:00 - 14:45 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Bad Honnef, Schmelztal, Haltestelle Servatiushof

Gebühr: 9,00 € (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum
13.05.2023
Uhrzeit
11:00 - 14:45 Uhr
Ort
Bad Honnef, Schmelztal, Haltestelle Servatiushof