/ Kursdetails

„Oh Schreck!! Ein Verkehrsunfall, Panik und Unwissenheit müssen nicht sein“

Wer fürchtet nicht diese Situation? Es hat „geknallt“, ein Verkehrsunfall ist passiert und ich bin beteiligt. Was gilt es zu tun oder zu unterlassen? Schock, Stress, Hektik und fehlendes Wissen prägen die Situation am Unfallort.
Durch eine sachgerechte Vorbereitung für den Fall, den niemand erleben möchte, lassen sich Fehler vermeiden, die später oft finanzielle Nachteile bedeuten. Versicherungen, Behörden und Werkstätten kommen ins Spiel. Da sollten Verkehrsteilnehmer*innen die Verhaltensregeln kennen, um die Lage möglichst gut zu meistern. Das gilt sowohl für die verursachende als auch für die geschädigte Person.
Auch Radfahrer*innen sind bei dieser Veranstaltung willkommen.
Der Dozent ist Verkehrsermittler bei der Polizei und befasst sich seit über 20 Jahren mit dem Thema.

Status: Plätze frei

Kursnr.: Y10305

Beginn: Mi., 29.03.2023, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Mosaik, Raum 2

Gebühr: 9,60 € (inkl. MwSt.)


Datum
29.03.2023
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Boserother Str. 74, Mosaik, Raum 2