/ Kursdetails

Sketchnotes: Abstraktes mit dem Zeichenstift merkwürdig machen

Unsere Welt ist vielschichtig; die tägliche Flut an Informationen scheint unendlich. Doch wir können uns zunutze machen, dass unser Gehirn in Bildern denkt und sich Inhalte in Kombination mit eigenhändig Gezeichnetem leichter merken kann. Sketchnotes als visuelle Notizen aus Text und Bild eignen sich dafür perfekt. So werden komplexe Inhalte auf das Wesentliche reduziert, Strukturen sichtbar gemacht und abstrakte Inhalte veranschaulicht.

Der Tagesworkshop bietet einen Einblick in die Sketchnote-Methode und ihre Einsatzmöglichkeiten sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld. Anhand eines eigenen Visualisierungsprojektes probieren die Teilnehmenden die Methode selbst aus. Kurze Input-Phasen zu den Grundlagen und Tipps zum Skizzieren von einfachen Elementen gemeinsam mit dem Austausch in kleinen Gruppen führen Stück für Stück zu einem ersten eigenen Sketchnote. Und das Beste: Man muss dafür weder Künstler*in sein oder auch nur ansatzweise „malen" können. - Switch-Kurs

Status: Plätze frei

Kursnr.: V70102

Beginn: Sa., 06.11.2021, 10:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Haus Bachem - Sitzungssaal

Gebühr: 38,40 € (inkl. MwSt.)


Datum
06.11.2021
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Drachenfelsstraße 4, Haus Bachem - Sitzungssaal