/ Kursdetails

Organspende

Die Nieren versagen, das Herz bleibt stehen, die Blutzellen entarten zum Krebs. In allen diesen lebensbedrohlichen Fällen hoffen Patienten auf eine Organspende. Viele medizinische Probleme für diese Heilmethode konnten gelöst werden: Die Operationstechniken hat man ebenso weitgehend im Griff wie die Abstoßungsreaktionen. Personen können mit einem fremden Organ viele Jahre leben.
Aber die Übertragung von Herzen, Lebern, Lungen setzen den Tod des Organspenders voraus. Was bestimmen wir medizinisch/biologisch als Tod? Wann ist die Entnahme von Organen ethisch verantwortbar? An wen sollen die Organe verteilt werden? Diese Fragestellungen werfen eine Diskussion über die Bewertung von Leben, Tod und dem Umgang mit dem Körper eines Verstorbenen auf.
Im Vortrag soll versucht werden, sachlich über die verschiedenen Positionen aufzuklären. Sie haben in der Diskussion Gelegenheit, Ihre eigene Sichtweise zur Sprache zu bringen.

Status: Plätze frei

Kursnr.: U30031

Beginn: Di., 13.04.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Konrad-Adenauer-Schule, Bad Honnef, Aula

Gebühr: 7,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
13.04.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Rheingoldweg 16, Konrad-Adenauer-Schule, Bad Honnef, Aula