/ Kursdetails

Aluminium - ein junger, moderner und klimafreundlicher Werkstoff Wie erfolgt die Rückgewinnung wertvoller metallischer Werkstoffe aus gebrauchten Materialien unseres täglichen Bedarfs?

Im Mittelpunkt des 2. Teils der Vortragsreihe zur klimafreundlichen Gewinnung lebenswichtiger aluminium- und andere Metalle enthaltender Werkstoffe steht das Recycling von Produktions-schrotten und/oder Verbrauchsmaterialien unseres täglichen Lebens, die diese Metalle enthalten.
Das gezielte Aluminium-Recycling von sortenreinen Produktionsschrotten und/oder auch verunreinigten Gebrauchs- bzw. Kundenschrotten stellt eine Besonderheit dar: Die Rück-Gewinnung von metallischem Aluminium verläuft bei nur 5% des ursprünglichen Energieaufwands und deutlich weniger CO2-Emissionen. Diese Prozesse sind ohne Verlust der Materialeigenschaften so oft wie möglich wiederholbar bzw. viele „Aluminium-Leben“ lang.
Daher ist das noch junge Aluminium-Metall ebenfalls ein klimaeffizienter und vielseitig einsetzbarer, moderner Werkstoff mit Zukunft - wird mehr und mehr auch schon als „Grünes Metall“ bezeichnet. Was steckt dahinter?
Das intelligente Aufbereiten und Recyceln von ausgedienten Haushalt- und Elektronikschrotten (z.B. von Kühlschränken, Handys, Laptops, PCs, TVs etc.) ist technisch viel aufwendiger, da eine größere Anzahl von selteneren Metallen in komplexeren chemischen Prozessen zurückgewonnen werden müssen, wie z.B. Aluminium, Kupfer, Edelmetalle (wie Silber, Gold…), Lithium und „seltene Erden“. Es macht Sinn, diese möglichst wieder zur Herstellung von neuen Produkten gleicher Art zu nutzen.
Aus der Sicht weltweit wachsender „E-Mobilität“ (dem sog. „Klimaretter Nr. 1“) spielen insbesondere die Werkstoffe Aluminium und Lithium erneut eine entscheidende Rolle. Wie sieht die Realisierung dieses Ziels aus; auch im Hinblick auf Rohstoff-Verfügbarkeit, Akku-Entwicklung/-Recycling?
Insgesamt ist die Strategie der noch breiteren und gezielteren Nutzung des Metall-Recyclings auch in naher Zukunft ein entscheidender Weg, einen immer größeren Beitrag zum dringend notwendigen, weltweiten Schutz der Ressourcen, der Umwelt und des Klimas leisten zu können.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: U30017

Beginn: Do., 27.05.2021, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Online-Kurs/Webinar

Gebühr: 7,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
27.05.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar


Abgelaufen