/ Kursdetails

Arthrose des Hüft- und Knie-Gelenkes: Vorbeugen, Gelenkerhalt, Gelenkersatz - Vortrag -

Arthrose ist eine degenerative, meist verschleißbedingte Erkrankung der Gelenke. In unserer älter werdenden Bevölkerung hat sie sich zu einer verbreiteten Volkskrankheit entwickelt. Am häufigsten betroffen sind Knie- und Hüftgelenke. Die ersten, noch "harmlosen" Symptome können sich rasch verschlimmern und zu einer starken Einschränkung von Beweglichkeit und Mobilität führen, dass selbst die einfachsten Bewegungen des Alltags ohne Schmerzmittel oder gar Hilfsmittel wie Gehstöcke etc. nicht mehr möglich sind.

Der Vortrag soll die Entstehungsmechanismen der Arthrose erläutern und auf dieser Basis helfen, allgemeine oder individuelle Risikofaktoren zu verstehen. Es werden die Möglichkeiten der medizinischen Therapie erläutert, beginnend von den Optionen einer Gelenkerhaltenden Behandlung bis hin zu den Chancen und Risiken des Gelenkersatzes. Ziel jeder Behandlung ist es, den Arthrose-bedingten Verlust der Lebensqualität und der Mobilität rückgängig zu machen und das "gewohnte Leben" wiederzuerlangen.

Status: Plätze frei

Kursnr.: T50405

Beginn: Do., 19.11.2020, 16:30 - 18:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: CURA Kath. Krankenhaus im Siebengebirge, Raum "Josef"

Gebühr: 6,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
19.11.2020
Uhrzeit
16:30 - 18:00 Uhr
Ort
Schülgenstaße 15, CURA Kath. Krankenhaus im Siebengebirge, Raum "Josef"