Inspirierende Orte – Schätze der Region Kolumba – ein lebendiger Ort

Haben Sie schon von Kolumba gehört?

Wir erfahren diesen besonderen Ort, der auf einmalige Weise Architektur, Kunst und Religion vereint. Der preisgekrönte Bau bezieht die Fundamente der kriegszerstörten Kirche St. Kolumba ebenso mit ein wie die anschließend erbaute Kapelle. Für ein Kunstmuseum schon außergewöhnlich.

Es gehört zu den Besonderheiten des Museums, dass vergangene und gegenwärtige Kunst immer wieder neu in Beziehung gesetzt werden. Wir schauen uns gemeinsam die aktuelle Jahresausstellung an. Sie geht der Frage nach:
Wie nehmen wir uns an Orten wahr? Wie erinnern wir uns an Orte? Was, wenn wir Orte nicht erreichen können oder sie zerstört sind. Spannenden Werken der Sammlung sind Arbeiten von Gegenwartskünstlern gegenübergestellt. Wir können das als offenes Angebot verstehen, wahrzunehmen, zu staunen, in einen Dialog zu treten.

Freuen Sie sich auf das anregende Seminar, das erste in unserer Serie zu den weniger bekannten Schätzen der Region, rund um Kunst und Architektur, Religion und Politik.

Der Besuch wird mit einem Online-Einführungsworkshop am 22.04.2023 vorbereitet.

Treffpunkt am 29.04.2023 um 09:45 Uhr vor dem Eingang des Museums Kolumba, Kolumbastraße 4, 50667 Köln (Nähe Opernhaus)

Der Eintritt für den Besuch des Museums (8 € / erm. 5 €) ist nicht in der Kursgebühr enthalten und muss von den Teilnehmenden separat bezahlt werden.

Status: Plätze frei

Kursnr.: Y40102

Beginn: Sa., 22.04.2023, 10:00 - 11:30 Uhr

Dauer: 2

Kursort: Online-Kurs/Webinar

Gebühr: 13,80 € (inkl. MwSt.)


Datum
22.04.2023
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Online-Kurs/Webinar
Datum
29.04.2023
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Kolumba, Kolumbastraße 4, 50667 Köln (Nähe Opernhaus)