Das Förderangebot PiE (Perspektive im Erwerbsleben) bietet qualifizierte Beratung und ist ein Beitrag zur Fachkräftesicherung.

PiE unterstützt Personen- in Nordrhein-Westfalen lebend- in beruflichen Veränderungs- und Klärungsprozessen. Egal, ob es um notwendige Qualifikationen im Zusammenhang mit der sich verändernden Arbeitswelt geht, um die Suche nach einer neuen Tätigkeit oder um Fragen der Anerkennung des im Ausland erworbenen Abschlusses, alle die fachkundige Unterstützung suchen im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Entwicklung sind willkommen.

Insbesondere angesprochen sind Berufskückkehrer*innen, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und Personen, die eine Tätigkeit unterhalb ihres eigentlichen Qualifikationsniveaus ausüben. Außerdem werden Zugewanderte mit im Ausland erworbener Berufsqualifikation mittels einer Fachberatung zur Anerkennung ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten im hiesigen System gezielt informiert und begleitet.

Die Beratung ist kostenlos und hat einen Umfang von bis zu neun Stunden. Qualifizierte Berater*innen stehen den Ratsuchenden zur Seite. In den Gesprächen stehen die Fähigkeiten, Interessen und Wünsche der zu Beratenden zunächst im Mittelpunkt. Ergänzt durch Informationen zum Arbeitsmarkt, Weiterbildungen und mögliche finanzielle Unterstützungen werden die nächsten Schritte geplant und gemeinsam eine passgenaue Lösung erarbeitet. Wenn erforderlich, können im Rahmen der Beratung spezielle Verfahren der Kompetenzerfassung eingesetzt werden.

Der Infoservice über die Hotline 0211 837-1929 informiert Ratsuchende, Betriebe und Beratende direkt über das Angebot und ist Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar.

Wer in Königswinter oder Bad Honnef wohnt und einen Termin mit einer unserer Beraterinnen vereinbaren möchte, wendet sich bitte wirkt an die VHS Siebengebirge, Tel. 02244-889202.